Malerischer Schauplatz

Schloss Esterházy

Schloss Esterházy in Eisenstadt ist eines der schönsten Barockschlösser Österreichs und gibt einen beeindruckenden Einblick in das ehemals glanzvolle Leben am Hofe der Fürsten Esterházy. Auch heute noch steht das Schloss im Mittelpunkt des kulturellen Geschehens und wird immer wieder zum malerischen Schauplatz von Festen und gesellschaftlichen Ereignissen.

Der Haydnsaal

Als ursprünglicher großer Festsaal des Schlosses stellt der barocke Haydnsaal das Prunkstück des Schlosses Esterházy dar. Die einmalige Akustik und die Atmosphäre des Saals inspirierten den Komponisten Joseph Haydn, der mehr als 40 Jahre im Dienst der Fürsten Esterházy stand, zu seiner außergewöhnlichen Musik. Joseph Haydn, „Erfinder des Streichquartetts“ und „Virtuose des Ensembles“, schuf für die Adelsfamilie Messen, Opern, Sinfonien, Kammer- und Hausmusik: darunter das legendäre Kaiserquartett, das 1797 erstmals in Eisenstadt erklang.

Der nach dem Komponisten benannte Haydnsaal zählt mit seinen barocken Fresken und Wandmalereien noch heute zu den schönsten und besten Konzertsälen der Welt. Das Zusammenspiel von musikalischen Highlights, prunkvoller Ausstattung und eindrucksvoller Architektur begeistert nationale und internationale Musiker sowie Gäste aus aller Welt gleichermaßen. Der Haydnsaal wird aufgrund seiner hervorragenden Akustik allein für mehr als 100 Konzerte im Jahr genutzt.

top↑

gastronomie

Im Schlossquartier des Schloss Esterházy sind dem kulinarischen Erlebnis keine Grenzen gesetzt: Von Snacks oder Kaffee & Kuchen im Cafe Maskaron über ein schönes Mittagessen auf der Sommerterrasse des Restaurant Henrici bis hin zur stilvollen Weinverkostung in der Selektion Burgenland spielt die Gastronomie hier alle Stücke.

Restaurant Henrici

Ob Esterhazy-Klassiker oder pannonische Spezialitäten zeitgemäß-meisterhaft zubereitet und in Kombination mit erlesenen Weinen, bietet das Gourmetrestaurant Henrici puren Genuss. Im exklusiven Ambiente der ehemaligen Hof-Stallungen, entworfen von Architekt Benedikt Henrici, wird Spitzen-Gastronomie zum Erlebnis. www.henrici.at

Café Maskaron

Das Café Maskaron im Schlosshof gelegen und nach den steinernen Konsolfratzen der Schlossfassade benannt, lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Hier werden Sie mit klassischen österreichischen Kaffeehaus-Spezialitäten und Spitzenprodukten des Weinguts Esterhazy verwöhnt. Köstlichkeiten für Leib und Seele.

Selektion Vinothek Burgenland

Prächtige Rotweine, ausdrucksvolle Weißweine, edelsüße Gewächse erster Klasse. Das Burgenland offeriert einen vinophilen Reichtum, wie er kein zweites Mal in Österreich zu finden ist. Ob in der stilvoll gestalteten Weinbar oder beim Gustieren im vielfältigen Sortiment des Weinshops – genießen Sie die burgenländische Welt des Weines. www.selektion-burgenland.at


Schlossquartier

Vom prächtigen Schloss Esterházy zu den ehemaligen Stallungen beherbergt das Schlossquartier in Eisenstadt Ausstellungen, den Ticketshop pan.event, Floristik von Eva Steiger, gediegene Gastronomie und eine Markthalle.

Markthalle Kulinarium Burgenland

Dort, wo einst das Hufeklappern nobler Rösser zu hören war, locken köstlichste Genüsse große und kleine Feinschmecker nach Eisenstadt in die ehemaligen Stallungen des Schlosses Esterhazy. Jeden Samstag bieten Produzenten der Region saisonale Obst- und Gemüsesorten, ausgesuchte Fisch- und Fleischspezialitäten, ofenfrische Backwaren und vieles mehr. www.markthalle-burgenland.com


anreise

A2 Richtung Graz - bei Autobahnkreuz Knoten Guntramsdorf rechts halten, nach Raststation recht auf A3 wechseln - nach rund 26 km Abfahrt Müllendorf nehmen - rechts abbiegen auf B 59 Richtung Eisenstadt - B 59 folgen bis Schloss Esterházy.


A2 Richtung Wien - bei Autobahnkreuz Wiener Neustadt rechts halten und Beschilderung S4 Richtung Ungarn/Eisenstadt/Mattersburg folgen - nach ca. 4 km Ausfahrt rechts auf S4 Richtung Ungarn/Eisenstadt/Mattersburg nehmen - nach ca. 12,5 km Ausfahrt S 31 Richtung Wien/Eisenstadt/Sopron/Ungarn nehmen (S31 kurz einspurig) - nach ca. 12 km Ausfahrt Eisenstadt Mitte nehmen - rechts abbiegen auf B 50 - Kreisverkehr zweite Ausfahrt nehmen (Straße wird wieder zweispurig) - leichter Anstieg, Kreisverkehr dritte Ausfahrt nehmen bis zum Schloss Esterházy auf der rechten Seite.

Regionalbus 200 von Wien zum Bahnhof Eisenstadt, Fahrtzeit ca. 75 Minuten, Eilkurs ca. 60 Minuten. Nähere Auskunft unter: +43 (0)2682 623 60-1.


Ankunft am Bahnhof Eisenstadt. Von dort ca. 10 Minuten Gehzeit zum Schloss. Informationen zu den Zugverbindungen finden Sie unter: www.oebb.at

parken

Parkplatz bei den ehemaligen Stallungen

Direkt bei den ehemaligen Stallungen und unmittelbar angrenzend an das Schlossquartier befindet sich ein gebührenpflichtiger Parkplatz.

Montag bis Sonntag von 08:00 bis 22:00 Uhr, pro Stunde 1,20 Euro.

Abendticket von 18:00 bis 22:00 Uhr, gesamt 3,- Euro.


Tiefgarage beim Schloss Esterházy (APCOA)

Hinweis: Es gibt spezielle Parkvergünstigung für Besucher der Schloss Esterházy.

In der Tiefgarage können Sie vier Stunden um 5,- Euro (statt 12,- Euro) parken. Die ermäßigten Tickets sind im Esterházy Ticketshop und in der Boutique im Schloss erhältlich.


Busparkplatz für Gruppen

Neben dem Schlosspark befindet sich ein eigens für Busse vorgesehener Parkplatz.


top↑

zu gast bei esterhazy

Rund um einen perfekten Konzertbesuch lässt sich an diversen Orten kulturell und kulinarisch so manche Kostbarkeit entdecken. Musik und Weinkultur - zum Beispiel - waren seit jeher geschätzte Begleiter am Hofe der Esterházy. Dieses kulturelle Erbe kann in diversen Ausstellungen im Schloss Esterházy, auf der Burg Forchtenstein oder im Schloss Lackenbach erlebt werden.

Nur wenige Kilometer außerhalb von Eisenstadt liegt das Weingut Esterházy, das neben edlem Rebensaft auch hauseigenen Sekt, Spirituosen und exzellente Feinkost produziert und zu Führungen und Verkostungen einlädt.

Weingut Esterhazy

Die Fürsten Esterházy waren berühmt für ihre prächtige Hofhaltung. Nicht nur Kaiserin Maria Theresia schätzte den Wein, der im milden Klima am See zu reicher Frucht gedieh und in eigener Kellerei veredelt wurde. Der weltberühmte Hofmusiker Joseph Haydn ließ sich einen Teil seines Gehaltes in Wein auszahlen, wie das Deputat aus dem Jahr 1789 beweist. Selbst der verwöhnte Geheimrat von Goethe ließ sich angesichts der beeindruckenden Schätze aus der Esterhazy Schatzkammer zum geflügelten Wort „Esterházisches Feenreich“ hinreißen. Stimmen Sie sich auf Ihren Konzertbesuch mit einer Führung durch das Weingut und einer Verkostung von edlen Tropfen ein.

mehr...


Café Restaurant Grenadier

Burg Forchtenstein ist ein beliebtes Ausflugsziel. Um den Besuchern dieser majestätisch über der Landschaft thronenden Burg auch eine attraktive Infrastruktur anbieten zu können, wurde mit dem Grenadier im Bereich der Roten Bastei eine neue Gaststätte errichtet, die sich in die authentische Atmosphäre der Burg dezent einfügt.

www.restaurant-grenadier.com

ESTERHAZY KIDS

Was gibt‘s bei Esterházy Kids? Eine abendliche Führung mit der Familie auf Burg Forchtenstein. Einen lehrreichen Ausflug in die Natur mit der Schulklasse. Ein Geburtstagsfest mit Freunden im fürstlichen Ambiente des Schlosses. Und vieles…

mehr...

HAYDN EXPLOSIV

Joseph Haydn wirkte von 1761 bis 1803 als Hofmusiker, Kapellmeister und Komponist für das Haus Esterházy. Die seit 2009 laufende Ausstellung "Haydn explosiv - Musik aus revolutionären Zeiten“ gewährt Einblicke in diese kunstreiche Epoche.

mehr...

top↑
esterhazykids