Jacek Strauch

Jacek Strauch wurde in London geboren. Nach einem Medizinstudium am Queen’s College Cambridge wandte er sich seinem Gesangsstudium zu. Sein Operndebüt fand mit der Glyndebourne Touring Opera statt. Seither hat der gefragte Bariton die führenden Partien seines Fachs auf der ganzen Welt interpretiert, so in Berlin, Cardiff, Nizza, an der English National Opera London, der Münchner Staatsoper, in Pretoria, Nürnberg, Linz, Barcelona, Genf, Amsterdam, Bregenz, Prag, Mannheim, Salzburg, Basel oder Tel Aviv. In seinem langjährigen Stammhaus, der Oper Graz, stand er als Amonasro, Orest, Doktor Faust (Busoni), Scarpia, Wozzeck, Germont, Holländer, Graf Luna, Šiškov (Aus einem Totenhaus), Pizarro, Belisario, Rigoletto, Alfio, Tonio, Enrico, Macbeth und Falstaff sowie Wotan und Wanderer (Der Ring des Nibelungen) auf der Bühne.

An der Wiener Staatsoper interpretierte Strauch Alfio (Cavalleria rusticana) und am Theater an der Wien Amonasro. Weitere seiner vielfach aufgeführten Rollen inkludieren Jack Rance (La fanciulla del West), Nabucco, Jochanaan, Gianni Schicchi, die vier Schurken in Les Contes d'Hoffmann, Amfortas, Mazeppa, Balstrode (Peter Grimes) und Graf Tomski (Pique Dame).

Zuletzt war Jacek Strauch als Amfortas und Hans Sachs in Chemnitz zu erleben.