David Jagodic

David Jagodic wurde in Kranj/ Slowenien geboren. Nach einem Kompositionsstudium am Konservatorium für Musik und Ballet in Ljubljana/Slowenien bei Janez Osredkar studiert der Tenor seit 2011 an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien Sologesang bei Prof. Claudia Visca. In 2015 schloss er seinen Bachelor mit Auszeichnung ab. Seitdem studiert er im Masterstudium Lied & Oratorium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und wird in den Klassen von Prof. Claudia Visca sowie Prof. KS Robert Holl betreut.

Er arbeitete mit zahlreichen Musikern und Orchestern zusammen. Seit 2012 mit seinem Internationalem Debut beim Sommerfestival OperOderSpree war er als Alonso in Schuberts Die Freunde von Salamanca, als Fridolin in Nestroys Tannhäuser beim Rheinsberg Opernfestival, als Alfred in Die Fledermaus von J. Strauß, als Lensky in Eugene Onegin (Tschaikowsky), als Joabel in David et Jonathas (Charpentier) sowie als Ferrando in Cosi fan Tutte von Mozart, als Don Ottavio in Don Giovanni von Mozart, als Sonnengott in Uraufführung von Rene Clemencic Oper Gilgamesch und anderen zu erleben.

Beim Wettbewerb Bruna Špiler 2011 in Montenegro belegte er den 1. Platz. Er besuchte den Meisterkurs bei Piotr Beczala, Snezana Nena Brzaković und KS Peter Maus.