Karl Huml

Karl Huml erhielt sein erstes Engagement in Sydney. Es folgten Festengagements in Köln und Bremen sowie an der Volksoper Wien. Zu seinem Repertoire gehören u.a. Sarastro, Osmin, Ramfis, Colline, Basilio, Timur, Eremit im Freischütz, Bartolo und Don Quijote. Gastengagements führten ihn an die Opera Australia, Hamburgische Staatsoper, zu den Seefestspielen Berlin, nach Essen, Perth, Brisbane und ans Barbican Centre in London. Er gastierte auch bei den Wiener Festwochen und den Salzburger Festspielen sowie in Neapel und in Florenz beim Maggio Musicale. Er widmet sich auch zeitgenössischen und selten gespielten Werken, u.a. Baruchs Schweigen (Ella Milch-Sheriff), Ernst Kreneks Pallas Athene weint (Neue Oper Wien) oder der Titelpartie in Ludger Vollmers Vertonung des Erfolgsromans Tschick.