Katrin Koch

Die Sopranistin Katrin Koch stammt ursprünglich aus Kärnten wo ihre musikalische Begabung bereits früh erkannt und gefördert wurde. So erhielt sie Unterricht in Klavier, Querflöte und Orgel und war seit frühester Kindheit Mitglied in diversen Chören und Ensembles. Seit einiger Zeit lebt sie in Wien wo sie auch ihre Gesangsausbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei KS Adele Haas, Adelheid Hornich und Margit Klaushofer erhielt und weiters ihr Studium an der Musik und Kunst Privatuniversität mit dem Masterstudium Lied und Oratorium bei Angelika Kirchschlager, Birgid Steinberger, Carolyn Hague und Uta Schwabe komplementierte.

Diverse Meisterkurse, wie zum Beispiel bei Helmut Deutsch, Robert Holl, Roger Vignoles, Fiorenza Cossotto, Irina Gavrilovici, Robert Barefield, Beverly Blankenship, Eiddwen Harrhy, Michael Chance, Andrew King u.a. ergänzen ihre musikalische Ausbildung. Im Bereich Lied und Oratorium präsentierte sich Katrin Koch bisher efolgreich als Solistin bei zahlreichen Festivals und Konzerten, wie zum Beispiel im Wiener Musikverein, Carinthischer Sommer Ossiach, Styriarte, Liszt Festival Raiding, Kammermusikfest Lockenhaus, MuTh Wien, Wiener Stephansdom, Festival Musica Sacra Klagenfurt, St.Pauler Kultursommer, Kulturfabrik Hainburg u.a.

Ursprünglich als lyrischer Mezzosopran ausgebildet arbeitet Katrin Koch seit Herbst 2016 am Fachwechsel zum lyrischen Sopran. Daher umfassen ihre gesungenen Partien im Bereich Oper und Operette Partien aus dem Mezzosopranfach wie zum Beispiel Cherubino in Mozarts Le Nozze di Figaro, 2.Dame in Mozarts Die Zauberflöte, Mercedes in Bizets Carmen, Prinz Orlofsky in Die Fledermaus von Johann Strauss, Dido in Dido und Aeneas von Purcell, Siebel in Gounods Faust. Die Rolle der Giannetta in Donizettis L’elisir d’amore bei den Opernfestspielen St.Margarethen im Burgenland im Sommer 2016 leitete den Fachwechsel ins lyrische Sopranfach ein. Zum Jahreswechsel 2016/2017 sang Katrin Koch die Rolle der Zibaldona in der Uraufführung von Alma Deutschers Oper Cinderella unter der Schirmherrschaft von Maestro Zubin Mehta. Rollen in Vorbereitung im neuen Fach sind u.a. Antonia in Hoffmanns Erzählungen von Offenbach, Micaela in Bizets Carmen, Donna Elvira in Don Giovanni von W.A.Mozart, Nedda in Pagliacci von Leoncavallo oder Leonora in Verdis Trovatore.